Lotta entdeckt die Welt im Wald

Wie hört und fühlt sich der Wald an? Welche Tiere kann man hier entdecken? Mit Lotta, ihrem Opa und dem Hund Zottel kann man in diesem Buch gemeinsam auf Entdeckungsreise gehen. Es wird z.B. an Rehe herangeschlichen, auf einen alten Baumstamm geklettert und eine Fuchshöhle entdeckt. Durch die im Hintergrund gehaltenen Fotos kann man richtig in den Wald eintauchen.



Den Hintergrund in diesem Pappbilderbuch bildet jeweils ein Foto, gezeichnete Illustrationen sind darauf gedruckt. So ist der Wald mit Bäumen und Boden realistisch abgebildet, die Tiere und Menschen sind gezeichnet. Diesen Illustrationsstil findet man nicht so oft – er eignet sich allerdings hervorragend, um den Kindern einen guten Eindruck von der Umgebung in einem Wald zu vermitteln. Lotta ist ein neugieriges kleines Kind, dass auf jeder Doppelseite etwas Neues entdeckt und erlebt. Viele große und kleine Tiere verstecken sich und bereiten so den kleinen Betrachtern immer wieder Freude. Das Schriftbild in dem Buch ist besonders gehalten – und zwar sind verschiedene Adjektive entsprechend abgedruckt (z.B. das Wort „klein“ ist in kleiner Schriftgröße gedruckt), was nicht nur beim Vorlesen hervorgehoben werden kann – für ältere Kinder kann man hier direkt beim Vorlesen darauf verweisen – da macht das Lesen gleich noch mehr Spaß! Hier werden viele Gesprächsanlässe geboten – wie fühlt sich Laub an? Was kann man aus Stöcken bauen? Da bekommt man direkt Lust, auf den nächsten Waldspaziergang.



Bibliographische Angaben:

Titel: Lotta entdeckt die Welt im Wald

Autorin: Sandra Grimm

Fotografin und Illustratorin: Katja Senner

Verlag: Ravensburger

ISBN: 978-3-473-43878-5

Preis: 7,99 €

Erscheinungsjahr: 2020


#wald

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen