Ab ins Bett, kleine Tierkinder!

Es wird dunkel und damit ist auch für die Tierkinder im Wald Schlafenszeit. Dabei verbringt nicht nur jedes Kind anders seinen Abend: so spielt die Maus z.B. gerne verstecken und der kleine Fuchs hüpft auf seinem Kissen – auch werden sie von unterschiedlichen Bezugspersonen ins Bett gebracht. Ob am Ende auch ein Menschenkind in den Schlaf findet?


Der Text ist in Reimform geschrieben – die Reime sind kurz und eingängig und wiederholen sich teilweise auf jeder Seite. Das gibt den Jüngsten schon Sicherheit und erleichtert es, durch die Geschichte zu finden. Die Illustrationen sind detailreich und nicht überfrachtet. Hier bleibt Raum zum Entdecken und gleichzeitig wird Wert auf einzelne Szenen auf weißem Hintergrund gelegt. Papa bringt das Mausekind ins Bett, während beim Igel die Mama am Bett steht. Auch Opa und Oma dürfen je ein Kind ins Bett bringen. Am Ende wird ein Kind mit allen Tierkindern als Kuscheltieren schlafend im Bett gezeigt. Eine schöne Gute-Nacht-Geschichte für die Jüngsten.


Bibliographische Angaben:

Titel: Ab ins Bett, kleine Tierkinder!

Autorin: Kathrin Lena Orso

Illustratorin: Sandy Lohß

Verlag: Oetinger

ISBN: 978-3-7512-0093-6

Preis: 7,00 €

Erscheinungsjahr: 2021


#gutenachtgeschichte

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen