Baby ist da

Lange haben Toni und seine Eltern darauf gewartet – und jetzt ist es da: das Baby. Aus Tonis Sicht wird die erste Zeit mit Baby warmherzig und realistisch erzählt. Dieses Pappbilderbuch ist ein absolutes Muss für alle (werdenden) großen, kleinen Geschwister und zusätzlich ein Gewinn für die Eltern. Es thematisiert sehr authentisch, wie schwierig und besonders die erste Zeit nach dem Ankommen des Babys ist – in den Bildern gekonnt umgesetzt - sehr alltagsnah und sprachlich prägnant. Gefühle wie Wut, Trauer und Eifersucht haben ebenso Raum wie Freude und Liebe – und Toni ist eine wunderbare Identifikationsfigur für jedes Geschwisterkind – denn man erfährt das ganze Buch über auch sprachlich nicht das Geschlecht – ebenso wenig vom Baby. Eine absolute Herzensempfehlung!



Schlafen im Familienbett, Augenränder von den frisch gebackenen Eltern, Chaos im ganzen Haus und ein Papa, der sich sichtlich bemüht, Toni die erste Zeit mit Baby zu erleichtern. Doch Tonis erste Bezugsperson ist Mama und das ist ganz schön schwer, diese auf einmal zu teilen. Denn Mama stillt das Baby, schläft mit Baby auf dem Bauch und spielt mit dem Baby – das macht Toni traurig und wütend. Eine schöne Lösung ist da, dass Oma und Opa zu Besuch kommen und sich um das Baby kümmern, während Mama und Papa nur für Toni Zeit haben. Und natürlich nimmt sich auch Mama Zeit für das ältere Kind und liest Toni vor. Auf der letzten Doppelseite richten die Autorinnen noch ein persönliches Wort an die Eltern und geben wertvolle Tipps für die erste Zeit.



Bibliographische Angaben:

Titel: Baby ist da

Autorinnen: Danielle Graf, Katja Seide

Illustrator: Günther Jakobs

Verlag: Beltz

ISBN: 978-3-407-75808-8

Preis: 10,95 €

Erscheinungsjahr: 2020


#geschwister #baby #wochenbett

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen