Im Wald gibt’s heut ein Weihnachtsfest

Zu diesem Fest darf für die Tiere ein festlich geschmückter Tannenbaum nicht fehlen. Und so tragen alle Tiere etwas dazu bei. Die Bären schütteln den Schnee vom Baum, die Igel bringen Strohsterne, die Vögel eine Girlande, die Hasen Kerzen und die Eichhörnchen entzünden diese schließlich. Jetzt kann Weihnachten auch im Wald gefeiert werden.



Erst ist es noch ganz still im Winterwald – überall liegt Schnee. Doch die ersten Tiere machen sich schon auf den Weg. Seite für Seite wird der Baum immer festlicher, sodass die Tiere am Ende um einen schönen Baum herumtanzen – mitten im Wad bei Schnee. Schade ist, dass es doch auch Waldtiere sind, die eigentlich Winterschlaf halten (Bären und Igel). Die Erklärung ist für uns ganz einfach: natürlich erwachsen diese extra, um mit den anderen Weihnachten zu feiern. Der Text ist gereimt und geht gut ins Ohr, sodass er bald mitgesprochen werden kann. Die Illustrationen laden zum Erzählen und Entdecken ein, hier erfährt man z.B. woher die Äpfel kommen oder welche Tiere noch zum Fest erscheinen. Der Fokus wird ganz klar auf den Baum gelenkt – zwar bringen einige Tiere auch Geschenke mit, doch die stehen ungeöffnet neben dem Baum, während alle Tiere fröhlich um ihn herum tanzen.


Bibliographische Angaben:

Titel: Im Wald gibt’s heut ein Weihnachtsfest

Autorin: Susanne Lütje

Illustratorin: Eleni Livanios

Verlag: Oetinger

ISBN: 978-3-7891-1498-4

Preis: 7,00 €

Erscheinungsjahr: 2021


#weihnachten #wald #winter

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen