top of page

Lieselotte lauert

Die Kuh Lieselotte ist inzwischen ein echter Klassiker im Bilderbuch. Es gibt inzwischen zahlreiche Abenteuer und das nicht nur im Pappbuch, sondern auch als Mal- oder Bastelbücher. Ich kann Lieselotte wirklich wärmstens empfehlen – die Bilderbücher eignen sich bereits für sehr junge Kinder, wenn Interesse besteht und sind toll für den Übergang vom Pappbilderbuch zum Bilderbuch. Dabei ist vor allem der Illustrationsstil hervorzuheben, durch den die Kinder ganz viel mitnehmen können. Ihr erstes Abenteuer startete 2006 und heißt „Lieselotte lauert“. Dabei geht es um die Kuh Lieselotte, die ein seltsames Hobby hat und zwar: den Postboten zu erschrecken. Täglich findet sie neue Verstecke auf dem Bauernhof und erschrickt den Postboten so sehr, dass dadurch nicht nur Pakete beschädigt werden, sondern er auch Albträume bekommt. So kann es nicht weitergehen finden die Bäuerin und auch der Postbote.

Der Postbote überlegt sich eine Strategie, um Lieselotte eine Freude zu bereiten: er packt ihr ein eigenes Packet ein. Doch als diese ihn wie gewohnt erschreckt, kommt Eins zum Anderen und am Ende ist das Päckchen vom Traktor überfahren und Lieselotte hat sich vor Schreck auf das Fahrrad des Postboten gesetzt. Jetzt ist dieser verzweifelt, denn wie soll ohne sein Fahrrad die Post ausgetragen werden? Doch Lieselotte hat eine Idee und so wird sie die erste Postkuh und verteilt ab sofort gemeinsam mit dem Postboten jeden Morgen die Post.



Der Text ist relativ kurz gehalten, die Bildsprache dafür umso intensiver. Auf jeder Seite gibt es viel zu entdecken. Immer wieder findet man amüsante Details, die das Betrachten jedes Mal wieder spannend machen. Hier können Kinder viel über Bildergeschichten lernen: ist das eine Kuh in immer wieder anderen Positionen oder doch ganz viele Kühe? Wie ist eine Seite als Comic aufgebaut? Man muss sich nicht nur darauf einlassen, sondern auch die kindliche Betrachtungsweise zulassen und ggf. erklären. Die Geschichte ist spannend, lustig und voller Wendungen, weshalb Lieselotte zu Recht inzwischen in vielen Familien zu finden ist.


Bibliographische Angaben:

Titel: Lieselotte lauert

Autor/Illustrator: Alexander Steffensmeier

Verlag: Fischer Sauerländer

ISBN: 978-3-7373-6022-7

Preis: 14,99 €

Erscheinungsjahr: 2006


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page