Mimis kunterbunte Welt

Unsere Welt ist vielfältig! Hier gibt es Menschen mit und ohne Behinderung, Körperformen aller Art, Körperschmuck, verschiedenen Geschlechteridentitäten und unterschiedlichen Hautfarben. Viele Bücher haben bereits versucht eine solche Vielfalt darzustellen. Bei keinem weiteren Buch, das ich bis jetzt gesehen habe ist das so gelungen wie bei „Mimis kunterbunte Welt“. Deshalb ist das Buch eine echte Herzensempfehlung. Ein Buch, das sich hoffentlich zum Pappbuchklassiker entwickelt und in möglichst vielen Elternhäusern, Kitas, Schulen und Bibliotheken Einzug finden wird.



Die Doppelseiten zeigen verschiedene Schauplätze: im Schwimmbad, am Bahnhof, ein Brand in einem Wohnhaus, eine Ladenzeile mit Einblick in die Wohnungen darüber, ein Stadtpark mit Restaurant und Flohmarkt, ein Wildpark, ein Spielplatz im Wald (auf dem Geburtstag gefeiert wird), eine Wiese am Ufer eines Flusses und ein Krankenhaus. Es werden klischeefrei Rollenbilder und Berufe gezeigt: es gibt z.B. Feuerwehrfrauen oder gleichgeschlechtliche (Eltern-)Paare. Viele Beeinträchtigungen werden aufgegriffen: z.B. Menschen im Rollstuhl, Blinde oder mit Prothese. Man findet sehr viele verschiedene Hautfarben und Körperformen inklusive Haarfarben und Frisuren. Auch Tattoos und Piercings sind zu sehen. Und immer wieder kann man ungewöhnliche Details/Vorkommnisse entdecken: ein Tentakel im Schwimmbad oder eine Giraffe im Krankenhaus. Durch so viel Vielfalt wird nicht der Fokus auf z.B. das eine Kind im Rollstuhl gelegt – sondern alle leben selbstverständlich mit- und nebeneinander. Jede Seite bietet unzählige Gesprächsanlässe und durch die vollen Seiten gibt es immer etwas Neues zu entdecken.




Bibliographische Angaben:

Titel: Mimis kunterbunte Welt

Illustratorinnen: Ulrike Haas und Nicola Boyne

Verlag: ulila Verlag

ISBN: 978-3-9823015-0-1 Preis: 15,90 €

Erscheinungsjahr: 2021


#diversität #vielfalt

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen